Über mich

Ich bin Martina, mittlerweile jenseits der 50, Erzieherin aus Leidenschaft und handwerklich geschickt.
In meinem Beruf geht es ziemlich lebendig zu und ich genieße die Stille in der Arbeit mit Ton oder im Garten. Hier tanke ich auf, hier erde ich mich, hier fühle ich mich frei, das zu tun was mir gerade guttut und einfällt. Ich habe Erzieherin gelernt, dann nebenberuflich eine Ausbildung zur Entspannungspädagogin und zur Töpferin gemacht. Später entschied ich mich zu einem Neubeginn und fügte ein Bürotantendiplom an meinen Lebenslauf, um acht Jahre in einer Buchhaltung zu verbringen. Nachdem meine Kinder ausgezogen sind, bin ich umgezogen und arbeite nun wieder in meinem Herzensberuf als Erzieherin.
Momentan arbeite ich gerade an einer weiteren Ausbildung, dem Montessori-Diplom. Doch in den ganzen Jahren hat sich immer wieder gezeigt, dass die Kunst und die Kreativität mir immer wieder helfen, Vergangenes zu reflektieren, mir helfen, fest auf dem Boden zu stehen, mich begeistern und immer wieder ermutigen, Neues auszuprobieren. Der Garten und kleine Projekte lassen mich den Alltag in der Gegenwart wahrnehmen und entschleunigen mein Leben. Die Arbeit mit den Händen lässt die innere Kompassnadel einpendeln und den Weg wieder klarer sehen, vor allem, wenn man von einer turbulenten Arbeitswoche durchgerüttelt wurde.
Vielleicht geht es dir ja ähnlich und du hast Lust mir mal zu schreiben …

12 + 12 =